Ein Blog über Getränke, Speisen, Gästen und das Barleben

Ein Blog über Getränke, Speisen, Bars und das Leben

Freitag, 19. Juni 2015

Video der Woche Part 2

Ihr müsst jetzt sehr stark sein.
Dieses Meisterwerk habe ich grad bei Youtube gefunden und bin schwer begeistert von der Technik und der Genauigkeit beim Cocktail werfen. Schaut es Euch am besten selber an.
Ein Old Fashioned wie aus dem Buche....


Samstag, 30. Mai 2015

Negroni Week by Campari


Wirklich eine gute Sache. 
Die Firma Campari läutet zum 3. Mal die Negroni Week ein.
Was es damit auf sich hat?
Weltweit unterstützt die Firma Campari Bars mit neuen Holzfässern, die die Bartender mit Negronivarianten befüllen können. Barrelaged Negronis muss ich an dieser Stelle wohl nicht erklären. 
Die Negroni Woche startet am 01.06.15 und läuft bis zum 07.06.15. 
in dieser Woche bekommt man in ausgewählten Bars einen Barrelaged Negroni und spendet damit 1€ pro Drink.
An wen die jeweilige Bar spendet ist den Bars selbst überlassen. 
Auch wir aus der Leobar nehmen daran teil. 
Wir freuen uns also auf Euren Besuch und hoffen das ihr ordentlich zu schlagen werdet. 
Cheers 

Freitag, 8. Mai 2015

Video der Woche Teil 1

Was für eine Werbung! Unglaublich gut, lustig, ganz nach meinem Geschmack.
Zieht es Euch rein!
Justin Timberlake alias Rick "Sour" Vane in dem Film "no limes needed".



Montag, 27. April 2015

Kokain in der Gastronomie...



...ist anscheinend völlig normal geworden.
Mindestens jedes Wochenende komme ich mittlerweile in Kontakt mit "Menschen" die koksen.
Ob ich sie nun kenne oder auch nicht. Ob ich sie beim dealen beobachte, beim schniefen oder einfach nur sehe wie sie versuchen ihre Gesichtsdiskothek zu verbergen.
Aber jedes Mal stelle ich mir die gleichen Frage!
Was ist mit euch falsch gelaufen? Warum zieht man sich so etwas durch die Nase?
Seid ihr dumm?

Dumm sind diese Menschen schon, welche sich so ein Zeug durch die Nase ziehen...und ja...
ich zweifel an deren Intelligenz.
Ich bin nicht viel besser. Nicht das ich schon mal Kokain probiert habe, doch ich rauche Zigaretten und trinke Alkohol und auch das steht sicherlich nicht auf Platz 1 der "Ich-nehme-keine-Drogen-Liste".
Ich habe manchmal das Gefühl, ich wäre der einzige der kein Koks nimmt.
Frage mich des öfteren, wie die "Fachkollegen" das durchhalten. Koksen, arbeiten, koksen, einen trinken und feiern gehen, koksen und wieder arbeiten. Natürlich pusht diese Droge, doch der Körper muss doch irgenwann mal sagen:

HALT,STOP!

1992 stand sogar Eckart Witzigmann vor Gericht, nachdem sie bei ihm Kokain und Marihuana gefunden haben. Die Menschen machen ja nicht mal mehr ein Geheimnis draus.
Drei Jahre später sagte sogar Oprah Winfrey in ihrer Show:
"Ich habe die Droge genommen. Es fällt mir schwer, das zuzugeben, aber ich hatte eine perfekte Frisur, bin jeden Sonntag in die Kirche gegangen, und ich habe Drogen genommen"



Wenn man einen Hang zu Drogen hat und irgendwie alles ausprobieren möchte, warum bleiben die Leute nicht bei den günstigen Drogen hängen. Warum ausgerechnet Kokain?
Eine Droge die harte Nebenwirkung hat.
Man fängt an unregelmäßig zu atmen, die Blutgefäße verengen sich und es kann schnell zu Herzrythmusstörung kommen. Körperreserven werden verbraucht indem man das Gefühl für Hunger, Durst und auch Schlaf verliert.
Ich kannte sogar eine Person die sich die Nasenscheidewand weggezogen hat.
Also warum das alles?
Jetzt bin ich auf die Hilfe der anonymen Kommentare angewiesen. Bin wirklich neugierig und hoffe auf Antwort.....
Ihr Dummköpfe ;)





Bildquelle: Wikipedia/Duden.de







Montag, 20. April 2015

Surströmming! Die wahrscheinlich ekelhafteste Praline der Welt.

Der gute alte "saure Hering".
Die einen betiteln es als "das schlimmste was sie je gegessen haben" und die anderen lernten es lieben.
So auch das Team um Baumanns Bar Blog, welches direkt einsprang, nachdem Oliver Pawlowski sich zu einem Image-Wechsel und gegen die rot-gelbe Dose entschied.



Im Interview, gab er bekannt, dass der Olli von heute für solche Videos nicht mehr zur Verfügung steht!

Wir bedauern seine Entscheidung sehr und wünschen ihm für die weitere Zukunft natürlich alles Gute!

Wir haben eine neue Leibspeise gefunden. (Anmerkung der Redaktion: dieser Text entstand vor der Verköstigung)
Sie heißt: Surströmming!

Bei Amazon sogar Bestseller No. 1 in der Kategorie Fisch.

Ein Ostseehering der im Frühjahr gefangen wird und in Salzlake eingelegt wird und zu gären beginnt.
Etwa einen Monat vor der sogenannten Surströmming Premiere wird der Hering in Dosen gefüllt um dort weiter zu gären.
Wie lange?
Bis der Boden und Deckel der Dose sich anfangen zu wölben.
Am liebsten wird er in Skandinavien mit kalter Milch, Bier oder Aquavit genossen, doch wir kosten ihn natürlich pur.
Der Surströmming soll nicht besonders gut riechen und deshalb ist der Transport auch verboten bei Flügen der Airlines von Airfrance und British Airways.
Eine Geschichte hat uns besonders fasziniert.
Im Jahre 1981 wurde eine Mieterin in Deutschland fristlos gekündigt nachdem sie zu Weihnachten im Treppenhaus den Sud der Dose an andere Mieter verteilte. Das Kölner Landgericht bestätigte daraufhin das Urteil, nachdem in der mündlichen Verhandlung eine Dose Surströmming zur Beweisklärung im Gerichtssaal geöffnet wurde.



Letzten Donnerstag ( ein sonniger Apriltag) war es dann schließlich so weit:  Herr Baumann lud zum gemeinsamen Picknick! Das hierbei entstandene Video möchten wir euch natürlich nicht vorenthalten:






Dienstag, 14. April 2015

Ich wurde bedroht!



Es ist Sonntag morgen, die Nacht war lang.

Mein Handy klingelt. Im Halbschlaf taste ich blind nach meinem Telefon und ohne aufs Display zu schauen, wer die Frechheit besitzt mich mitten in der Nacht anzurufen, nehme ich das Telefonat an und grunze in den Hörer: "jjüüääaarr?"


Eine kratzige bedrohliche Stimme schallt ausgeschlafen in mein Ohr:

" Abbonieren Sie umgehend den Foodblog Allerbester Kram, sonst werden bald nicht nur die Dosenlitschi ausverkauft sein!"

Sofort schießt mir das Bild vom kleinen dicken Mann im Lieferwagen vom Edekaparkplatz in den Kopf. Woher hat der meine Nummer? und wer ist er?

" Aber...WAS?  wer spricht denn da? Und woher haben Sie meine Nummer?!"

Doch mein Gesprächs"Partner" hat längst das Telefonat beendet.



Ich drehe mich verwirrt um. Mein Handy vibriert. Unbekannte Nummer, eine Textnachricht:


" ALLERBESTER KRAM ABONNIEREN UND VERLINKEN! Freundliche Grüße Der kleine dicke Mann"


Also hatte ich doch Recht!

Ich muss rausfinden, wer er ist, und was er vor hat. Vielleicht ist es gar nicht so doof, sein Spiel erstmal mitzuspielen!



Hier Also der Link zu einem der nördlichsten und aufstrebendsten Food Blogs Deutschlands.



http://allerbesterkram.de/wp-content/uploads/2014/09/IMG_0969.jpg



Der Verfasser Tilo, ähnelt sehr meinem Vater und auch sein Wohnort und Lebenslauf kommen doch erschreckend bekannt vor. Hat er was mit dem kleinen dicken Mann am Hut?

es wird Zeit für einen weiteren Anruf...








Freitag, 10. April 2015

Ob Attila Hildmann noch weiter sinken kann?

Von veganem Essen kann man halten was man möchte, doch von den "Kochkünsten" des veganen Möchtegern-Gurus Atilla Hildmann habe ich noch nie was gehalten.

Das Buch "Vegan for fun" ist hoffentlich einer seiner schlechtesten Werke. Ich habe es einmal in der Hand gehalten und mir die Rezepte angeschaut, doch das was ich dort gefunden habe war einfach unterirdisch.


Rezepte wie,
Spaghetti Bolognese mit Tofu, Döner mit Tofu oder auch das Sojagulasch machen mich wütend.
Bekannte Rezepte, die Fleisch enthalten, einfach nur mit Tofu zu ersetzen finde ich ziemlich unkreativ.
Er selber zitiert:
"Vegan ist Trend und das es lecker ist beweise ich euch in meinem neuen ideenreichen Kochbuch".

Ideenreich nennt er das???

Ich weiß nicht ob ich herzhaft über so etwas lachen soll oder einfach nur weinen.
Und den Typen nennt die Presse ernsthaft den Vegan-Guru?
Seit Februar ist er nun mit einem neuen Format vertreten. Auf Youtube!
Vegangsta heißt seine neue Show.
In dem Fall hoffe ich nur, dass dies wirklich alles nur Show ist, denn wenn der Typ das ernst meint, sollte er mal ganz schnell wieder anfangen Fleisch zu essen.
Denn in seinen neuen Videos mutiert der Gute zum absoluten Möchtegern-Gangsta...
Das passiert selbstverständlich alles auf Englisch, wie sich das für einen richtigen Gangster gehört.
"Fuck" und "Bitch" hört man des öfteren und tätowierte glatzköpfige Bodybuilder mit Naziparolen auf den Händen tätowiert, gehören jetzt auch zum guten Ton des Veganen Gurus.
Er selber möchte durch diesen Channel nur internationaler werden. Auch erklärt er, dass er natürlich nur eine Rolle für die Videos spielt, doch ob es das jetzt besser macht weiß ich nicht.
Gucke mir auch keine schlechten Filme an, auch wenn ein grandioser Schauspieler mitspielt.
Aber seht euch diesen MÜLL einfach selber an.